Suche

Die Drogenberatung e.V. Bielefeld richtet sich an Hilfe suchende Menschen, die Beratung und Unterstützung im Zusammenhang mit Drogen, Medikamenten oder Alkohol wünschen.

Ohr-Akupunktur nach dem NADA-Protokoll
National Acupuncture Detoxificaton Association

Was ist das NADA-Protokoll

Die Akupunktur ist eine Methode der traditionellen chinesischen Medizin. Diese beruht auf der Annahme, dass alle Funktionen bei allen Lebewesen auf der Grundlage von elektrischen Potentialen ablaufen. Der gesamte Organismus ist durchzogen von Leitbahnen (Meridianen) durch die die Lebensenergie fließt. Durch das Einbringen von feinen Nadeln in anatomisch definierte Areale eines Organismus (Akupunkturpunkte) können im Körper heilende Prozesse in Gang gesetzt werden.

Die Ohr-Akupunktur nach dem NADA-Protokoll wurde 1985 in einer Drogenambulanz in New York, USA, von Dr. Michael Smith begründet. Er behandelte drogenabhängige Patient*innen erfolgreich mit einer einfachen und effektiven Kombination von 5 Akupunkturpunkten in der Ohrmuschel. Diese Methode, das NADA-Protokoll, verbreitete sich in den darauffolgenden Jahren in zahlreichen Ländern und wird seit 1992 in Deutschland vielerorts in ambulanten und stationären Einrichtungen der Suchthilfe durchgeführt.

Akupunktur nach dem NADA-Protokoll ist eine standardisierte Methode. In der Ohrmuschel sind alle Organfunktionen des Körpers in kleinen Zonen repräsentiert.

Diese Punkte heißen:

  • Vegetativum
  • Shen Men
  • Nieren-Punkt
  • Leber-Punkt
  • Lungen-Punkt

NADA-Akupunktur-Wirkung

  • beruhigend und stressreduzierend
  • Linderung von vegetativen Beschwerden, z.B. Schmerzen, innere Unruhe, Schlafstörungen
  • körperliche und seelische Stabilisierung
  • Reduktion von Ängstlichkeit
  • Reduktion der seelischen und körperlichen Entzugssymptome
  • Reduktion des Suchtdrucks (Craving)
  • Unterstützung von Entgiftungsprozessen

Durchführung

Die NADA-Ohr-Akupunktur findet einzeln oder in der Gruppe statt.

Der Teilnehmer*in nimmt eine Desinfektion der Ohrmuscheln vor, die anschließend gesetzten Nadeln verbleiben für 20 – 45 Minuten.

Während dieser Zeit sollte sich die/der Teilnehmer*in in eine bequeme Position begeben und beendet die Behandlung individuell in dem obigen Zeitkontingent.

Nach der, von der/dem jeweiligen Teilnehmer*in gewünschten Behandlungszeit, entfernt diese/r selbständig die Nadeln aus den Ohren.

Unerwünschte Nebenwirkungen, z.B. behandlungsbedingte Beeinträchtigungen des Gesundheitszustandes, sind nicht bekannt. Gelegentlich kann es zu Entspannungsmüdigkeit oder, nach dem Entfernen der Nadeln, zu kleinsten Blutungen kommen.

Allgemeines

Für die Teilnahme an der Ohr-Akupunktur ist es notwendig, dass die/der Teilnehmer*in ihr/sein schriftliches Einverständnis gibt. Zu Beginn der Behandlung findet ein einmaliges Informationsgespräch statt, welches vetraulich behandelt wird.

Kosten

Unsere Akupunktur ist kostenlos. Ausweichtermine können vereinbart werden.

Begriff suchen

Begriff suchen


Geben Sie den Begriff ein, nach dem Sie suchen. Klicken Sie dann auf die Lupe oder drücken Sie »Enter«.